Autor: hmAF

Sperrungen im Frankfurter S- und U-Bahn-Verkehr 2018

Es wird ein wenig knirschen im Nahverkehr in der Frankfurter Innenstadt. Von Februar bis in den Sommer 2018 werden einzelne Stationen und ganze Tunnelstrecken im Frankfurter S- und U-Bahnnetz wegen Bauarbeiten gesperrt. Besucher der Frankfurter Altstadt und Innenstadt/Neustadt sollten besonders die folgenden Sperrungen beachten:

Sperrung des S-Bahn-Tunnels

In den Osterferien werden vom 26. März bis zum 9. April 2018 keine S-Bahnen durch den Frankfurter S-Bahntunnel fahren. Die Stationen Taunusanlage, Hauptwache, Konstablerwache, Ostendstraße und Lokalbahnhof werden nicht von S-Bahnen angefahren. Durch die Innenstadt können zwischen

  • Hauptbahnhof und Konstablerwache alternativ die U-Bahnlinien U4 und U5 (beachten Sie die untenstehenden Einschränkungen an der Stattion Dom/Römer) sowie die Tramlinie 12 genutzt werden.
  • Zwischen Hauptbahnhof und Ostendstraße kann die Tram 11 genutzt werden.
  • Zwischen Taunusanlage und Ostendstraße können alternativ von der Taunusanlage nur unweit gelegene U-Bahnhaltestelle Alte Oper die U-Bahnlinien U6 und U7 zu den Haltestellen Zoo und Ostbahnhof genutzt werden.
  • Zum Lokalbahnhof gelangt man ab der Konstablerwache mit der Tramlinie 18 und den Buslinien 30 und 36, oder vom Hauptbahnhof mit der Tramlinie 16, die auch die Station Mühlberg anfährt.
  • Reisende in S-Bahnlinien aus Osten oder Süden kommend mit Haltepunkt Südbahnhof können ab Südbahnhof die U-Bahnlinien U1-3 und U8 zur Hauptwache nutzen.

Ähnliche Sperrungen wird es auch im Mai an den Wochenenden um die Feiertagen Christi Himmelfahrt und Fronleichnam geben.

Informationen auf RMV.DE

Informationen auf sbahnbaustelle.de (Link soll ab Anfang März funktionieren)

Sperrung des U-Bahntunnels zwischen Bockenheimer Warte bzw. Hauptbahnhof und Konstablerwache

Von Ende Januar bis Mitte Juni 2018 wird es auf den U-Bahnlinien U4 und U5 mehrere mehrtägige Sperrungen des U-Bahntunnels zwischen Bockenheimer Warte / Hauptbahnhof und Konstablerwache geben. Angekündigt sind bisher die  folgenden Zeiträume ohne U-Bahnverkehr auf der Strecke:

  • 31. Januar bis 3. Februar 2018
  • 14. bis 18. Februar 2018
  • 12. bis 15 März 2018
  • 12. bis 15. Juni 2018

Informationen auf VGF-FFM.DE

Sperrung der U-Bahnstation Dom/Römer

Von Mitte Februar bis mindestens Ende Juli 2018 wird die U-Bahnstation Dom/Römer brandschutztechnisch ertüchtigt. Die U-Bahnen der Linien U4 und U5 durchfahren diese Station ohne Halt. Um die Frankfurter Altstadt zu erreichen, können Reisende folgende Alternativen nutzen:

  • Die S-Bahnlinien mit Halt an der Hauptwache nutzen (bitte die oben erwähnte S-Bahntunnelsperrung beachten). Der Fußweg von der Hauptwache zum Römerberg dauert 10-15 Minuten.
  • zwischen Hauptbahnhof / Willy-Brandt-Platz und Ostendstraße / Ostbahnhof die Tramlinie 11
  • zwischen Hauptbahnhof / Willy-Brandt-Platz und Konstablerwache die Tramlinie 12
  • mit den Buslinien 30 und 36 zur Haltestelle Schöne Aussicht. Von der Bushaltestelle ist der Frankfurter Dom in 5 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Informationen auf VGF-FFM.DE

„Laufende Wahrnehmung“ – Wandelnder Kongress & 2. Hessischer Gästeführertag in Frankfurt am Main

Der Verein der Frankfurter Stadt- und Gästeführer e. V. lädt am 11. November 2017 zum Kongress unter dem Motto „Laufende Wahrnehmung“ und zum 2. Hessischen Gästeführertag nach Frankfurt am Main ein.  Der Verein feierte bereits zu Jahresbeginn seine Gründung vor 30 Jahren. Der Jubiläumskongress wird sich mit den Themen Architektur- und Stadtvermittlung, barrierefreies Reisen und Touristifizierung beschäftigen. Veranstaltungsorte sind das Museum für Kochkunst und Tafelkultur (DMKT), Zeil 83 (Eingang Holzgraben 4) und der Stadtraum in Frankfurt am Main.

Unter den Kongressteilnehmern werden folgende Preise verlost:

  • Eine Wochenendübernachtung im Frankfurter Bio-Hotel Villa Orange
  • Ein Frankfurter Teepaket des Teehauses Ronnefeldt
  • Ein Frankfurter Weinpaket des Städtischen Weinguts
  • Ein Apfelweinpaket der Frankfurter Apfelweinhandlung Jens Becker

DAS PROGRAMM

ab 9.30 Uhr Registrierung
Ort: DMKT

10 Uhr Grußworte und Ehrung der Gründungsmitglieder
Isabel Bergen, Verein der Frankfurter Stadt- und Gästeführer
Jan Schneider, Stadtrat der Stadt Frankfurt am Main
Christian Frick, Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V.
Ort: DMKT

11 Uhr Die Stadt wahrnehmen | Gästeführer als Architekturvermittler
Ein Gespräch mit dem Architekturpsychologen Prof. Dr. Riklef Rambow, Leiter des Fachgebiets Architekturkommunikation am Karlsruher Institut für Technologie, über die Rolle und die Sprache von Gästeführern bei der Vermittlung von Stadt und Architektur.
Ort: im Stadtraum wandelnd

12 Uhr Die Stadt wahrnehmen können | Stadtraum zwischen Alltagsleben und Touristifizierung
Eine wandelnde Diskussionsrunde mit Podiumsmitgliedern aus Architektur, Stadtplanung, Politik, Tourismusmarketing und Gästeführung über die Wechselwirkung von Tourismus, Stadtleben, Stadtraumnutzung und -planung.
Ort: im Stadtraum wandelnd

13 Uhr Mittagsimbiss
Ort: DMKT

14 Uhr Die Stadt wahrnehmen können | Kurzvorträge
Gisela Moser, MosGiTo: Barrierefreiheit bei Führungen
Susanne Bobfraß, Hessenagentur: Reisen für Alle
Mikael GB Horstmann, VFSG: Busparkplatzkonzept für Frankfurt am Main
Ort: DMKT

Nachmittags finden ab 15 Uhr Führungen und Seminare statt. Das detaillierte Angebot ist abhängig von der Zahl der Kongressteilnehmer. Das finale Programm wird eine Woche vor dem Kongress bekanntgegeben. Derzeit geplant sind:

Seminare

Audioguide-Training – Führen mit Personenführungsanlagen
Carmen Erwin, VFSG
Ort: im Stadtraum

Verhalten in besonderen Situationen (angefragt)
Hessische Polizei
Ort: DMKT

Die DIN-EN-Zertifizierung anpacken
Antje Kahnt, BVGD
Ort: DMKT

Konzepte für die Anschaffung von Personenführungsanlagen (angefragt)
soundsgood.rental
Ort: DMKT

Führungen

Tour d’Argent
Jens Peter Meyer, VFSG

Die Neue Altstadt in Frankfurt am Main
Christian Setzepfandt, VFSG

Das neue Historische Museum Frankfurt (angefragt)

Buchung und Preise

Die Teilnahme ist ab sofort buchbar auf Xing Events:
https://www.xing.com/events/laufende-wahrnehmung-kongress-hess-gastefuhrer-1807645

Frühbucherpreis bis zum 15. Oktober 2017: 45 Euro

Normalpreis: 55 Euro

http://kongress.frankfurter-gaestefuehrer.de